Pulispaziergang der Landesgruppe Ost am 28.5.2017


Bei wunderschönem Sommerwetter trafen wir uns am 28. Mai 2017 zum Spaziergang im Hundeauslaufgebiet Siemenswerder in Berlin.
Der Einladung folgten außer Familie Koppe und Kiki Lindner-Ludewig und ihrer Tochter auch Gabriela und Holger Handschuh
sowie ein junges Pärchen aus Berlin, das einen jungen Pulirüden aus der Zucht „Black Obsession Puli Kennel“ in Polen hat.
Mit einem „Bollerwagen“ mit Verpflegung im Schlepptau liefen wir erst durch den schattigen Wald bis zum wunderschönen Aussichtspunkt,
an dem wir unsere erste Rast machten und den weiten Blick über die Havel genossen.


Danach ging es weiter, hinunter an die Havel. Einige Pulis gingen schon dort das erste Mal ins Wasser,
wir schauten den vorbeifahrenden Schiffen zu und versuchten, ein Gruppenfoto zu machen.
Aber irgendwie schaut immer jemand weg....





Als wir uns danach in Richtung Ostufer weiterbewegten, wurde es sichtlich voller. Dort sind einige schöne Badebuchten.
Unsere Pulis – vor allem die beiden „Vorzeigepulis“ Shanti und Cigan! – sorgten natürlich für viel Aufsehen.
Wir fanden noch ein schönes schattiges Plätzchen am Hundebadestrand, wo wir noch eine ganze Weile saßen, tranken und aßen.
Sonja Koppe konnte es nicht lassen und begann, den Puli-Kommondor-Mix von Familie Handschuh zu zotten.
Er ließ es dankbar über sich ergehen. Vielleicht genoss er auch die Anwesenheit von Sonjas wunderschöner Shanti, die sich neben ihn legte.





Nach einem beschwerlichen Aufstieg über eine sehr lange, steile Treppe
kamen wir nach etwas mehr als 3 Stunden wieder bei unseren Autos an und verabschiedeten uns herzlich.
Die meisten von uns werden sich am 8.7.2017 beim nächsten Treffen wiedersehen, dann in Stechau bei Familie Handschuh.
Gabriela und Holger besitzen einen großen Vierseithof mit viel Platz für die Hunde.
Sie laden uns ein zu einem Waldspaziergang mit anschließendem gemütlichen Beisammensein auf ihrem großen Grundstück.
Wir können die Agilitygeräte nutzen, Treibball ausprobieren und anschließend bei Kesselgulasch und Bier den Tag ausklingen lassen.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der Umgebung, auch ist es möglich, bei Familie Handschuh auf dem Grundstück zu campen.

Bitte beachten Sie die Einladung auf der Homepage des Puliklubs! Über zahlreiche Anmeldungen würden wir uns sehr freuen!

Das nächste Pulitreffen im Großraum Berlin wird im Spätsommer von Familie Koppe organisiert. Der genaue Termin wird in Kürze bekanntgegeben.
Mit lieben Puligrüßen aus Berlin,

Daniela Klein